Фрилансеры предложат свои варианты уже через несколько минут!
Публикация заказа не займет много времени.

Перевод текста медицинской тематики


Komitee für Gesundheitswesen Wolgograder Gebiets
staatliche haushaltsplangebundene Gesundheitseinrichtung
“Wolgograder klinisches Gebietskrankenhaus

Entlassungsbericht aus der Krankengeschichte
 № 972

Nachname: Schischlowa
Vorname: Ksenija
Geburtsdatum: 07.02.2007
Wohnort: Wolgograd, Dnestrowskajastrasse, 14, Wohnung 50.

Die Patientin befand sich in der endokrinologischen Abteilung von 14.02.2017 bis zum heutigen Zeitspunkt.
Diagnose: Diabetes mellitus Typ 1 (insulinabhängiger Diabetes) – Anfangsstadium. Erstmalig festgestellt. Dekompensation mit Ketoazidose bei der Einlieferung der Patientin ins Krankenhaus.
Beschwerde: allgemeine Schwȁche, Mȕdigkeit, Bauchschmerzen, Ȕbelkeit.
Anamnese: (Nach Mutters Worten). Das Mȁdchen ist seit 3 Wochen krank. Als Harnflut und Durst entstanden und ab 6.02.17 verstärkte Müdigkeit und Ȕbelkeit, am 13.02.17 wurde die Zuckerblutprobe entnommen: Blutzuckergehalt 16,8 mmol/l, nach 2 Stunden 20, 5 mmol/l. Die Kochsalzlösung wurde fȕr die Infusionen benutzt, 2 I.E,  i.v., das Kind wurde zum Krankenhaus in die Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin gebracht. Ketoazidose wurde kupiert und das Kind wurde in die endokrinologischen Abteilung ab 15.02.2017 verlegt.
Objektiv: Körperentwicklung ist wie beim 10 -jȁhriges Kind, Untergewicht ist 7,5 kg. Haut- und Schleimhäute sind trocken, Acetongeruch aus dem Mund, die Zunge ist trocken und mit weiβem Belag. Herztöne sind abgeschwȁcht aber rhythmisch. Blutdruck 102/70 mm Hg. Herzfrequenz 113 spm. Der Bauch ist weich und druckschmerhaft, die Leber ist am Rippenbogen, druckschmerzfrei. Keine  Schwellungen.  Die Schhilddrüse ist nicht vergröβert. 
Geschlechtsentwicklung
 Ma 2 Ax 1 P1 Me-

Untersuchung: Gesamte Blutanalyse vom 14.02.17: rote Blutkörperchen-5,56 – 10, Hb- 15,6 g/dL, WBS - 11.5-10,  EOS-1, stabkerniger Neutrophil- 7, segmentkerniger Neutrophil- 59, Lymphozyten- 31, Monozyten-2, BSR- 2 mm n. W.
Gesamte Blutanalyse vom 16.02.17: rote Blutkörperchen-5,23 – 10, Hb- 14,6 g/dL, WBS – 7,02-10,  EOS-4, stabkerniger Neutrophil- 1, segmentkerniger Neutrophil- 37, Lymphozyten- 49, Monozyten-9, BSR- 12 mm n. W.
Blutprobe Bilirubin -9,3 Gesamtcholesterin-4,86 LDL-Cholesterin- 2,86 HDL-Cholesterin-2, Triglyceride- 1,16, ASAT- 12,1, ALT – 7,6 U/l, Blutharnstoff- 3, 32,  Blutharnstoff – 15,2, Blutkreatinin 25,0 mg/dl, Kalzium- 2,52, Phosphor- 1,18, Chloride 101,9 mmol/l,
Gesamteiweißmenge
 -80,7 g/dl, Blutalbumin-50,4 g/dl.
Kalium vom 14.02.17 – 3,33, Natrium – 137,1 mmol/l,
Kontrollanalyse
 vom 16.02. 17: Kalium -3, 84, Natrium-141,4 mmol/l,
[url=https://www.google.com/url?q=http://www.multi...